Startseite | Aktuelles | Mindestlohn 2022 – Sind Änderungsvereinbarungen nötig?
Veröffentlichung
23.02.2022

Mindestlohn 2022 – Sind Änderungsvereinbarungen nötig?

StB Erik Schumann, ETL ADHOGA Hamburg in foodservice, 01 & 02/2022

Nach mehreren Anpassungsrunden in 2020 und 2021 stieg der gesetzliche Mindestlohn erneut zum 1. Januar 2022 auf 9,82 Euro brutto je Zeitstunde, ab 1. Juli 2022 gelten dann 10,45 Euro. Aus arbeitsrechtlicher Sicht ist zu prüfen, ob Arbeitsverträge mit den Mitarbeitern über Änderungsvereinbarungen anzupassen sind. Besondere Vorsicht ist bei Mini-Jobbern geboten.

Weitere interessante Artikel

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies ablehnen und speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x