Startseite | Aktuelles | ETL ADHOGA Mise en Place – digitaler Branchentalk am 26.04. bereitet Gastronomie auf die Zukunft vor
Aktuelles
21.04.2022

ETL ADHOGA Mise en Place – digitaler Branchentalk am 26.04. bereitet Gastronomie auf die Zukunft vor

„Wer Corona überlebt hat, steht nun vor einer neuen Herausforderung!“ Mit diesen mahnenden Worten schwört ETL ADHOGA-Leiter Erich Nagl das Gastgewerbe auf die kommenden Herausforderungen ein – und das sind nicht wenige. Zwar scheinen die größten Corona-bedingten Einschränkungen für die Gastronomie zunächst einmal der Vergangenheit anzugehören, doch die Folgen der Pandemie entfalten jetzt schon ihre Wirkung. Und auch die Inflation und die Ukraine-Krise stellen die Gastronomie-Betriebe vor Aufgaben.

Aus diesem Grund lädt ETL ADHOGA Betroffene und Interessierte am 26. April um 10 Uhr zum digitalen Branchentalk Mise en Place. Unter dem Motto „Gut vorbereitet für die Zukunft“ wird ETL ADHOGA-Leiter Erich Nagl zusammen mit hochkarätigen Branchenvertretern und Experten die aktuelle Lage sondieren und beraten, was getan werden kann. Der 90-minütige Talk wird zusammen mit der Lusini Deutschland GmbH veranstaltet und findet live in den Hallen des Großhändlers für Gastronomiebedarf statt. Auch das renommierte Brancheninformationsportal Tageskarte sowie der Foodservice-Spezialist Salomon FoodWorld sind als Partner beim ETL ADHOGA Branchentalk Mise en Place beteiligt.

Mise en Place – Gut vorbereitet für die Zukunft widmet sich den folgenden Themenschwerpunkten:

  • Beschaffung & Preise
  • Angebote digitalisieren, flexibler agieren
  • Verknappung der Rohstoffe – was kann verbessert werden?
  • Beschaffung flexibilisieren in nicht planbaren Zeiten
  • Kalkulation ritualisieren, Inventuren standardisieren
  • Menü Engineering für laufende Preisanpassungen

Referenten:

  • Jochen Kramer – Salomon FoodWorld GmbH: Lieferketten im Foodbereich
  • Mathias Götz – Vertriebsleiter Lusini Deutschland GmbH: Lieferketten im nonF&B-Bereich
  • Erich Nagl – Leiter ETL ADHOGA: Die Bedeutung von Inventuren in herausfordernden Zeiten

„Die zweitgrößte Herausforderung in diesem Jahr für Gastronomen ist die Beschaffung“, beschreibt Erich Nagl das Leitmotiv des Talks. „Die Frage ist nicht, zu welchem Preis, sondern was ich überhaupt noch bekomme. Wie ist meine Beschaffungsstrategie, wie komme ich über dieses Jahr hinweg? Darüber wollen wir mit Branchenvertretern und Experten und allen Interessierten ins Gespräch kommen.“

Moderiert wird das Event von Marc Schnerr von Tageskarte.io. Die Veranstaltung wird live übertragen via Zoom und ist für alle Teilnehmer kostenlos.

 

Weitere interessante Artikel

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies ablehnen und speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x